Liebe Gäste,

nun ist es endlich soweit. Auch der neugegründete Ortsverein Harsum hat eine Homepage!

Wir bedanken uns für Ihren Besuch. Auf unserer Homepage finden Sie alles Wissenswerte über unsere politische Arbeit in und für die Gemeinde Harsum.

Durch die Fusion der beiden bestehenden Ortsvereine Harsum, Asel und Klein Förste mit dem Ortsverein Kaspel ist der neue Ortsverein Harsum entstanden. Dieser umfasst nun alle neun Orte in der Gemeinde Harsum.

Wenn Sie direkt Kontakt mit uns aufnehmen möchten benutzen Sie dafür bitte das Kontaktformular oder schreiben Sie uns eine Email an: info@spd-harsum.de oder kommen Sie einfach vorbei.

Informieren Sie sich. Vielleicht haben Sie ja Interesse bei uns mitzuwirken. Sie sind herzlich willkommen. Und dann machen wir es gemeinsam. Wir freuen uns über Ihre Fragen und Anregungen.

Viel Spaß beim Surfen und Informieren wünscht Ihnen im Namen des Ortsvereins Harsum

Michael Wedig


Spenden für die Bürgermeisterwahl

Spenden zur Unterstützung unseres parteilosen BGM - Kandidaten Marcel Litfin können an das SPD-Konto des OV Harsum geleistet werden.

Die Gelder werden direkt für seine Unterstützung im Wahlkampf verwendet.

Eine Spendenbescheinigung wird ausgestellt. Daher bitte die vollständige Anschrift angeben mit dem Verwendungszweck: BGM-Wahl.

Konto des OV Harsum der SPD:

IBAN: DE33 2595 0130 0031 8627 54

Selbstverständlich können auch allgemeine Spenden getätigt werden. Hier neben der vollständigen Anschrift als Verwendungszweck: Wahl 2016 angeben.


 

 
Bildergalerie mit 6 Bildern

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

1. Harsumer Entenrennen

Liebe Besucher!
Ich möchte noch einmal auf das 1. Harsumer Entenrennen in Asel hinweisen. Mittelpunkt der Veranstaltung ist die Gaststätte Kleinherr am Unsinnbach. Neben Gegrilltem und kühlen Getränken. Wird der Landratskandidat Olaf Levonen und der Bürgermeisterkandidat Marcel Litfin anwesend sein und Rede und Antwort stehen.
mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Ein Plus für die Bildung

Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat den Haushaltsplanentwurf für die Jahre 2017 und 2018 in den Kultusausschuss des Niedersächsischen Landtages eingebracht. Der Etat des Kultusministeriums steigt in 2017 auf 5,85 Milliarden Euro und in 2018 auf 5,92 Euro an. mehr...

 

Stichwahl: Unterstützung für unsere Kandidatinnen und Kandidaten

Die SPD Niedersachsen ist aus den Direktwahlen am 11. September mit sehr guten Ergebnissen hervorgegangen. Viele Kandidatinnen und Kandidaten konnten sich bereits im ersten Durchgang durchsetzen. SPD-Landesvorsitzender und Ministerpräsident Stephan Weil unterstützt die Kandidaten, die sich am Sonntag einer Stichwahl stellen und hofft auf eine hohe Wahlbeteiligung. mehr...

 

Ganztagsschulen: Klotzen statt Kleckern

Ganztagsschule tut allen gut - und Niedersachsen ist vorne mit dabei: Laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung sind Eltern von Ganztagsschülern zufriedener als Eltern von Halbtagsschülern. Kinder könnten in ihrem eigenen Tempo lernen, und der soziale Zusammenhalt in der Klasse sei besser, meinten die Eltern. mehr...

 

"CDU-Spitzenkandidat ohne Parteibasis"

„Die CDU-Führung beweist bei der Benennung von Bernd Althusmann als Spitzenkandidat für die Landtagswahl ein weiteres Mal, wie wenig ihnen die Mitbestimmung ihrer Mitglieder bedeutet“, bedauert SPD-Generalsekretär Detlef Tanke. Er stellt fest: „Für uns ist nicht wichtig, wer gegen Stephan Weil antritt. mehr...

 

SPD bleibt stark in den Kommunen

Die SPD hat laut amtlichen Endergebnis landesweit 31,2 Prozent der Wählerstimmen erhalten. „Die SPD präsentiert sich bei schwierigen Rahmenbedingungen sehr stabil. Die Ergebnisse in den Landkreisen und Kommunen können sich sehen lassen“, so der niedersächsische SPD-Generalsekretär Detlef Tanke. „ mehr...

 
Auf geht's zum Wahllokal!

Rund 6,5 Millionen Wahlberechtigte

Rund 6,5 Millionen Wahlberechtigte können am Sonntag ihre kommunalen Vertreterinnen und Vertreter neu wählen. Kreistage, Regionsvesammlung, Stadt- bzw. Gemeinderäte, Samtgemeinderäte, Ortsräte und Stadtbezirksräte werden neu besetzt. In 37 Kommunen wird überdies auch direkt entschieden über die Landrätinnen und Landräte, (Ober-)Bürgermeisterinnen und (Ober-)Bürgermeister sowie über Samtgemeindebürgermeister_innen. Beginn mehr...